zurück


Mitarbeiter im Kath.-Kita-Verbund Traun-Alz:
v.l.n.r. Claudia Pscherer (Sekretariat), Georg König (Büroleiter), Uschi Füchsl (Sekretariat)
Pfarrer Paul Janßen (Träger des KiTa-Verbundes bis 31.10.2017)
Nicht auf dem Bild ist Pfarradministrator Michael Maurer (Träger des KiTa-Verbundes ab 01.11.2017)

Kontaktdaten:
Öffnungszeiten: Mo. - Fr. 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Tel: 08621 6498180
Fax: 08621 6498280
eMail: kita-verbund.traun-als@ebmuc.de
Anschrift: Kirchenstr. 6 A, 83308 Trostberg

 

Nach längerer Planungs- und Gründungszeit ist nun seit 01. September 2016 der Kath. Kita-Verbund Traun -Alz für unsere Kindergärten zuständig, das neue Verwaltungsteam hat bereits Anfang August die Arbeit aufgenommen.

Die Kirchenstiftung St. Andreas Trostberg, unter der Leitung von Pfarrer Paul Janßen, übernahm zum Pfarrkinderkarten St. Andreas, zusätzlich die Trägerschaft und Verwaltung des Kindergarten Arche Noah Trostberg-Schwarzau, der zwei Kath. Kindergärten in Traunreut, des Kinderhortes Traunreut und der Kath. Kindergärten Traunwalchen und Altenmarkt. Es wurden damit also sieben Einrichtungen im Kath. Kita-Verbund Traun-Alz zusammengefasst.

Wichtige Gründe für die Installierung von Kita-Verbünden sind die Entlastung des pastoralen Personales von Verwaltungsaufgaben, die Sicherung und Steigerung der katholischen Kindertagesbetreuung, die Möglichkeit eines flexiblen Personal-einsatzes innerhalb des Kita-Verbundes in Notsituationen und die Stärkung der Verhandlungsposition gegenüber Kommunen.

Mit Übertragung der Trägerschaft auf die Kirchenstiftung St. Andreas Trostberg übt diese damit alle wahrgenommenen Rechte und Pflichten aus. Insbesondere ist die Kirchenstiftung St. Andreas Anstellungsträgerin des Kita-Personals. Die Arbeitsverhältnisse gingen mit allen Rechten und Pflichten auf die neue Trägerin über. Der Kita-Verbund erstellt und bewirtschaftet, unter Mitwirkung der bisherigen Träger, den Haushalt für alle Kindertageseinrichtungen und erledigt die förderrechtliche Abwicklung, die Buchführung und Rechnungslegung. Es handelt sich um eine betriebswirtschaftliche Maßnahme mit der Zielsetzung die Verwal-tungsabläufe zu koordinieren und zu professionalisieren.

Für die tägliche pädagogische Arbeit mit den Kindern änderte sich dadurch grundsätzlich nichts. Die innerhalb des Verbundes teilweise sehr unterschiedlichen Verwaltungsabläufe werden analysiert und innerhalb eines moderaten Zeitrahmens auf einen einheitlichen Ablauf umgestellt. Es wird natürlich versucht die jeweilige positive Besonderheit der Kita nicht einzuschränken und Ihre Eigenständigkeit zu bewahren.

Anstelle der Kirchenverwaltungen ist als rechtliches Vertretungsorgan des Kita-Verbundes der Kita-Verbund Ausschuss getreten. Diesem gehört Herr Pfarrer Paul Janßen als Kirchenverwaltungsvorstand an. Die weiteren sechs Mitglieder sind alle aus den Kirchenverwaltungen der am Verbund beteiligten Pfarreien entsendet. Sie wählten aus Ihrer Mitte Alexandra Schneider als Kita-Verbundspflegerin.

Das Verwaltungsbüro des Kita-Verbundes Traun-Alz ist in dem Gebäude der Kirchenstiftung Mariä Himmelfahrt in Trostberg-Schwarzau, Kirchenstr. 6a angesiedelt. Frau Uschi Füchsl und Frau Claudia Pscherer sind für Verwaltung, Sekretariat und Buchhaltung zuständig, Herr Georg König ist Verwaltungsleiter.

Unsere Zielsetzungen für den Kita-Verbund sind, die Erlangung von Stabilität, die Zusammenfassung der Kitas zu etwas Ganzem, aber auch die Bewahrung der Individualität und vor allem die Schaffung eines Zusammengehörigkeitsgefühls.


Stand: November 2016

zurück